Retro Classics Stuttgart 2019

Die Oldtimer & Youngtimer Freunden Friedberg organisierten heute auf vielfachen Wunsch einen gemeinsamen Ausflug zur Oldtimer-Messe „Retro Classics“ nach Stuttgart. In neun Messehallen und einigen Freiflächen wurde dem Old- und Youngtimer-Liebhaber fast alles geboten, was das Herz begehrt. Einzig die US-Car-Szene hielt sich bedauerlicherweise auch dieses Jahr mit wenigen Ausnahmen fern. Hochwertige Porsche- oder Mercedes-Modelle dagegen sind in allen Farben des Regenbogens verfüg- und mit dem nötigen Kleingeld erwerbbar.

Wie immer auf der „Retro Classics“ mussten wir uns ranhalten, um alle Messehallen an einem Tag zu schaffen. Für unseren nächsten Messebesuch haben wir uns vorgenommen, weniger Zeit für die teuren und doch immer sehr ähnlichen Exponate zu verwenden, um dafür den einen oder anderen Fachvortrag von Technikexperten oder Fahrerlegenden mitzuerleben, denn dafür blieb heute wie so oft keine Zeit…!

 

Saisonplanung am Februar-Stammtisch

Während unsere Old- und Youngtimer noch die letzten Tage in ihrem Winterlager verbringen müssen, stand an unserem Stammtisch bereits die Grobplanung der bevorstehenden Oldtimersaison im Mittelpunkt. Nach einem Rückblick von Michael Stegherr auf persönliche Highlights 2018, wurden Wünsche geäußert, neue Ideen gesammelt und Pläne geschmiedet. So steht Karl Geßler nach dem letztjährigen Erfolg bereits erneut in Kontakt zur Lebenshilfe Aichach, wo wieder eine Quad- und Oldtimer-Ausfahrt organisiert werden soll. Auch wurde von den Anwesenden reges Interesse an einer Fahrt zur „Retro Classics“ nach Stuttgart, sowie einer gemeinsamen Sonntagsausfahrt signalisiert.

Harm Ritter berichtete vom sehr beeindruckenden Messe-Auftritt seiner „American Car Friends Augsburg e.V.“ (ACFA) bei der Augsburger Frühjahrsausstellung und dem kommenden US-Car-Treffen, das in einem noch größeren Rahmen als bisher stattfinden wird. Ausdrücklich lud er alle Oldtimer & Youngtimer Freunde Friedberg ein, auch am neuen monatlichen Event „Wheels on Sunday“ in Untermeitingen teilzunehmen.

Nach diesem ungewöhnlich langen „offiziellen Teil“ wurde in der Kussmühle noch viel geplaudert und gelacht. Da für uns das Maximilian-Zimmer im ersten Stock reserviert war, könnten wir uns ungezwungen unserem gemeinsamen Hobby widmen. Bei der Verabschiedung waren wir uns einig, dass die Oldtimersaison 2019 ganz sicher nicht langweilig werden wird!

Retro Classics Bavaria 2018

Die „Oldtimer & Youngtimer Freunde Friedberg“ unternahmen heute einen gemeinsamen Ausflug nach Nürnberg zur Messe „Retro Classics Bavaria“. Das war ein richtig toller Oldtimer-Tag mit netten Leuten und wunderschönen Traumautos. Nach der Besichtigung aller Exponate in den Messehallen stand zum Abschluss noch eine spannenden Auktion auf dem Programm, wo nicht nur Autos, sondern auch ganz besondere Automobilia ersteigert werden konnten! Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für einen Oldtimer-Fan war, konnte hier fündig werden.

Vielen Dank an Frank Liermann für die Organisation der gemeinsamen Fahrt und an Jochen Heinlein für die großartige Unterstützung dieser Idee!

Gemeinsame Fahrt zur Retro Classics Bavaria

Vom 7. – 9.12. findet in Nürnberg wieder die Retro Classics Bavaria statt. Ein wirklich toller Saisonabschluss. Es würde mich sehr freuen, wenn mal ein gemeinsamer „Stammtisch-Ausflug“ zusammen käme. Ich fahre am Samstag hin. Bei genügend Interesse könnten wir mit einem Kleinbus hinfahren. Wer wäre am Samstag dabei? Ich sage jetzt mal, Kosten 10 € pro Person inkl. Parkgebühr bei einigermassen Resonanz. Abfahrt 7:30 in Friedberg, Rückfahrt 18:15 in Nürnberg am Messegelände.

VG Frank Liermann

Lieblinge mit Auspuff und vier Rädern

von Sabine Roth

Viele alte Oldtimer sind wahre Schätze. Denn manche Autos kosten so viel wie ein Einfamilienhaus, in anderen fühlt man sich wie in einer Ehe.

Ein Oldtimer ist ein Schatz im doppelten Sinn. Bei manchen Klassikern darf man sich über enorme Wertzuwächse freuen. Dazu zählt der Mercedes 300 SL von 1962, der in den 70er-Jahren recht günstig zu haben war. Wer ihn aufgehoben hat, hat gut lachen. Sogar die schlecht gepflegte Variante hat heute einen Wert von 500000 Euro. Ähnlich sieht es für Besitzer von Käfer, Porsche oder Jaguar E-Type aus. Im Lauf der Zeit steigert sich der Wert, weil immer weniger Fahrzeuge im Umlauf sind. Doch den Besitzern geht es in der Regel nicht ums Geld. Sie genießen den Spaß am Fahren.

Austauschen können sie sich jeden zweiten Mittwoch im Monat beim Stammtisch der Friedberger Old- und Youngtimer-Freunde. Michael Stegherr hat den Stammtisch vor etwa drei Jahren ins Leben gerufen. 30 bis 40 Liebhaber alter oder etwas neuerer Autos treffen sich hier. „Ich fand es schade, dass es in Friedberg bisher keine derartige Plattform für Autoliebhaber gab. So kam ich auf die Idee, einen Austausch anzustoßen“, sagt Stegherr. „Bei uns ist jeder willkommen, egal ob er ein Auto hat oder nicht.“


Lieblinge mit Auspuff und vier Rädern – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine:
https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Lieblinge-mit-Auspuff-und-vier-Raedern-id51571156.html

Spontane Ausfahrt am Sonntagnachmittag

Ein paar – teils verwackelte – Impressionen von unserer spontanen Ausfahrt heute Nachmittag. Robert Einsiedler führte uns von Bachern, Baindlkirch, Vogach, Poigern, Pfaffenhofen a.d. Glonn, Freienried über die verschlungensten und schmalsten Straßen der Region bis nach Dasing zum abschließenden Eisessen.
 
Vielen Dank an Robert für die spontane Initiative und einen wirklich sehr gelungenen Nachmittag – die Ausfahrt hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht!